Zahnarztpraxis Dr. Uhlich

Leistungen

Individueller Zahnersatz

Bei 32 möglichen Zähnen des menschlichen Gebisses ergeben sich fast unendliche Variationen des Zahnverlustes. Daraus resultiert eine umfangreiche Palette an verschiedenen Möglichkeiten des Zahnersatzes.

Es werden drei Gruppen unterschieden:

  1. festsitzender Zahnersatz (Teilkronen, Kronen, Brücken)
  2. kombinierter Zahnersatz (Kronen/Brücken werden mit herausnehmbaren Prothesen verbunden)
  3. herausnehmbarer Zahnersatz (Teilprothesen aus Metall und Kunststoff, totale Prothesen)

Es steht ein vielfältiges Sortiment an Materialien und Technologien zur Verfügung. Wir finden für jeden die optimale Lösung. Die dem Patienten entstehenden Kosten sind meist geringer, als Sie vermuten. Wir arbeiten hauptsächlich mit dem Dentallabor Strobach in Berlin-Marienfelde, Hohenstücken-Zahntechnik Brandenburg und der IDOMA-Zahntechnik in Rathenow zusammen.

Ästhetische Rekonstruktionen (CEREC)

CEREC steht für CEramic REConstruction und basiert auf CAD/CAM Technologie.

Mittels einer 3D-Kamera, eines Computers und einer Schleifeinheit ist es möglich, in nur einer Sitzung kosmetisch hochwertige Füllungen, Teilkronen, Kronen und Veneers herzustellen.

Vorteile für den Patienten:

  • perfekte Kosmetik
  • nur eine Sitzung erforderlich
  • keinerlei Abformungen nötig
  • keine Provisorien nötig
  • der übliche Kassenzuschuss wird gewährt

Parodontosebehandlung

Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Knochen und Zahnfleisch) sind genauso verbreitet wie die Karies. Die Ursache bildet in jedem Fall der Zahnbelag.

Ist es erst zu einer Parodontose gekommen (Zahnfleischentzündungen, Taschen, Knochenabbau, „Verlängerung“ der Zähne, Zahnlockerung), ist nur noch eine professionelle Behandlung durch den Zahnarzt möglich.

Diese Behandlung ist mit der Krankenkasse abzustimmen.

Implantate

In speziellen Fällen kann es erforderlich sein, künstliche Wurzeln (Implantate) in den Kiefer einzubringen. Dadurch ist es auch bei problematischen Kiefersituationen möglich, hochwertigen Zahnersatz einzugliedern.

Diese Behandlungsmethode bedarf einer sorgfältigen Befunderhebung, um eine langfristige Versorgung zu gewährleisten. Von der ersten Besprechung bis zum fertigen Zahnersatz ist bei uns alles aus einer Hand.

Konsultationen bei anderen Behandlern, speziell Kieferchirurgen, entfallen. Hauptsächlich kommen bei uns Produkte der Firma STRAUMANN / Schweiz zur Anwendung.

Individuelle Füllungstherapie

Füllungen aus Amalgam sind längst nicht mehr der letzte Schrei der Zahnmedizin. Durch den hohen Gehalt an Quecksilber, bis zu 50%, stellen sie ein Gesundheitsrisiko dar. Sie haben nur einen Vorteil: Amalgamfüllungen sind relativ preiswert, die Krankenkassen tragen die Kosten.

Füllungen aus Keramik sind in jeder Hinsicht hochwertiger. Gewebeverträglich, passgenau, lange haltbar, kosmetisch. Keramische Füllungen werden von mir im eleganten CEREC-Verfahren hergestellt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 250 € (unverbindlich). Die Krankenkassen steuern lediglich die Kosten einer gleichwertigen Amalgamfüllung bei, maximal ca. 30 €.

Füllungen aus Kunststoff sind leider nicht so langlebig, wie die Hersteller versprechen. Diese Therapie ist sehr zeit- und materialaufwendig. Die Kassen übernehmen nur einen Teil der Kosten. Als Patient müssen Sie mit einem Eigenanteil von 30 bis 65 € rechnen.

Goldfüllungen spielen in der modernen Zahnmedizin kaum noch eine Rolle.

Kariesdiagnostik mit Diagnodent

Dabei handelt es sich um ein Lasergerät zur Unterstützung der Kariesdiagnose. Der allgemeine Kariesrückgang hat heute zu einer Veränderung des klinischen Bildes der Karies geführt.

Vielfach ist der Kariesbefall der Zähne mit herkömmlichen Methoden nicht hundertprozentig sicher erkennbar.

Das Diagnodent wertet Fluoreszenzen aus, die an kariös veränderten Zähnen entstehen. Diese Methode ist schmerzfrei.

Kieferchirugie

Operative Eingriffe wie Weisheitszahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen und Mundvorhofvertiefungen gehören zu den Standardbehandlungen. Zum Glück trifft es nur wenige Patienten. Bei einer guten Planung und Begleitbehandlung sind diese unangenehmen Eingriffe schneller vergessen als Sie glauben.

Individualprophylaxe für Kinder und Erwachsene

Bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist die Individualprophylaxe bereits Standard geworden. Zahnputztechnik, Fissurenversiegelung, Fluoridierung. Teilweise werden diese Kosten von den Krankenkassen übernommen, aber leider nur halbherzig.

Die Versiegelung bestimmter Zähne, der Prämolaren, bleibt ausgeschlossen. Und auch Patienten über dem 18. Lebensjahr können natürlich mehr für Ihre Zahngesundheit tun, als das „Kasseneinerlei“ zulässt. Professionelle Zahnreinigung (inkl. AirFlow), das Erlernen bestimmter Zahnputztechniken, Ernährungsberatung, Fluorapplikationen, Fissurenversiegelung, Zahnpolitur.

AirFlow

Wer kennt das nicht: braune oder schwarze Verfärbungen der Zähne, hervorgerufen durch bestimmte Lebensmittel (z. B. Tee oder Nikotin). Und alles Putzen hilft nichts.

AirFlow ist ein sanftes „Pulverstrahlverfahren“, bei dem ein gewebeverträgliches feines Salz auf die Zähne „geschossen“ wird. Diese Methode ist nicht unangenehmer als die herkömmliche Zahnsteinentfernung. Ihre Zähne sind nach der etwa 20-minütigen Behandlung absolut sauber. Ihre natürliche Zahnfarbe kommt wieder voll zur Geltung. Und ein sauberer Zahn wird nicht krank.

Bleaching

Manchmal werden die Zähne von innen heraus unansehnlich, grau. Das kommt oft bei toten, wurzelbehandelten Zähnen vor, kann aber auch ganze Zahnreihen betreffen. Unter bestimmten Voraussetzungen können solche Zähne von innen oder außen mit einem speziellen Bleichmittel behandelt werden (bleaching). Diese Chemikalien sind mit Vorsicht anzuwenden. Neuerdings sind diese Präparate in Apotheken frei verkäuflich. Eine intensive ärztliche Beratung im Vorfeld ist daher unerlässlich.

Zahnschmuck

Kleine Schmuckelemente aus Kristallen, Gold und Weißgold werden auf geeignete Zahnflächen geklebt. Der Zahn wird dabei nicht geschädigt. Eine problemlose Entfernung ist möglich. Die Kosten belaufen sich, je nach Schmuckstein, von 20 € bis zu 50 € oder auch mehr.

Recall

Gern übernehmen wir die Erinnerung, Ihr Einverständnis vorausgesetzt. Per Post oder E-Mail weisen wir Sie in regelmäßigen Abständen auf die nächste Kontrolluntersuchung hin. Am besten vereinbaren Sie Termine telefonisch unter 03381 52 40 60 zu den angegebenen Sprechzeiten.